LinkedIn spricht ab jetzt Französisch

Das mit über 31 Millionen Mitgliedern weltweit größte Business-Netzwerk LinkedIn ist neben Englisch und Spanisch nun auch in französischer Sprache verfügbar. Damit führt LinkedIn seinen internationalen Expansionskurs wie geplant fort. Die Strategie sieht vor, bis Ende des Jahres auch eine deutsche Version zu starten. Gleichzeitig erweitert LinkedIn seine Plattform um mehrsprachige Nutzerprofile. Mitglieder können ihre Profile ab sofort in bis zu 41 Sprachversionen anlegen und führen.

Anzeige

Die Profilangaben erscheinen automatisch in der Sprache des jeweiligen Landes, von dem aus ein anderer Kontakt auf das Profil zugreift und für das der Nutzer eine entsprechende Sprachversion angelegt hat.

„Rund 175 Millionen Menschen sprechen weltweit Französisch. Damit gehört diese Sprache zu einer der meist gesprochenen und ist damit auch essentiell für professionelles Online-Networking auf internationalem Level“, so Kevin Eyres, European Managing Director bei LinkedIn. „Mit dem Start von LinkedIn für die französisch sprechenden Märkte ermöglichen wir einer großen Zahl an weltweiten Entscheidern ein noch effizienteres Networking in ihrer eigenen Sprache. Wir sind mit unserem Netzwerk in über 170 Ländern erreichbar und werden auch weiterhin in neue Märkte mit unterschiedlichen Sprachen expandieren.“

„Die von uns neu eingeführten mehrsprachigen Nutzerprofile unterstützen unsere Mitglieder zusätzlich“, ergänzt Eyres. „In der globalen Geschäftswelt müssen Entscheider jederzeit in der Lage sein, ihr persönliches Business-Netzwerk zu nutzen – egal, in welchem Land sie sich gerade befinden oder welche Sprache sie sprechen. Die Möglichkeit, sein eigenes Profil in unterschiedlichen Sprachen anzulegen, bietet unseren Mitgliedern daher optimale Voraussetzungen, ihr persönliches Business-Netzwerk noch professioneller einzusetzen.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige