Leitmedien: Internet löst Fernsehen ab

Das Fernsehen wird für deutsche Erwachsene immer mehr zum Begleitmedium. Nach einer Umfrage des europäischen Online-Werbeverbandes EIAA unter 1000 Deutschen nutzt die Altersgruppe der 25- bis 34-jährigen das Internet im Durchschnitt 14,4 Stunden in der Woche, eine Steigerung von einem Viertel gegenüber dem Vorjahr. Das Fernsehen kommt dagegen zwar noch auf 14,7 Stunden, die Zahl stagniert aber.

Anzeige

Auch geben viele der Befragten an, den Fernseher eher im Hintergrund laufen zu lassen, wohingegen das Internet aktiv genutzt wird um sich zu informieren. So suchen die Deutschen vor allem Verbraucherbewertungen, Diskussionsforen, Preisvergleiche und Auktionen im Web, und nutzen das Internet im Vergleich zu anderen europäischen Internetnutzern weniger zur bloßen Unterhaltung.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige