US-Mediennutzung: Web überholt Print

Die jährliche US-Studie "State of the News Media" des Pew Research Center's Project for Excellence in Journalism zeigt: Der Medienwandel beschleunigt sich. In den USA gibt es mittlerweile mehr Menschen, die das Internet als wichtigere Nachrichtenquelle ansehen als Zeitungen. Wichtigste Quelle bleibt jedoch das Kabelfernsehen.

Anzeige

„Wir werden auf 2008 zurückblicken als das Jahr, in dem das Internet-Publikum auf ein neues, nachhaltiges Niveau gehoben wurde. Der Wandel in Richtung der Online-Nachrichten hat aber auch den Abbau der ökonomischen Grundlagen des Nachrichtengeschäftes beschleunigt. Die Frage, wie die Internet-Reichweite monetarisiert werden kann, hat sich zu einem verzweifelten Bemühen entwickelt“, zitiert Netzökonom Hoger Schmidt aus den Bericht.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige