2013: Weniger Sponsoring bei ARD und ZDF

Die Ministerpräsidenten und Landesmedienanstalten beschließen: Ab der nächsten Gebührenperiode – also 2013 – wird ARD und ZDF das Sponsoring von Sendungen nach 20 Uhr untersagt. Für Sonn- und Feiertage gilt ein komplettes Sponsoren-Verbot.

Anzeige

Der Hintergrund ist ein Rückgang der Werbeeinnahmen der privaten Sender, wohingegen die öffentlich-rechtlichen Sender mit steigenden Einnahmen aus den GEZ-Gebühren planen können. „Das System droht in eine Schieflage zu geraten, die Wirtschaftskrise wirkt zusätzlich noch als Katalysator, die das Ungleichgewicht dramatisch beschleunigt. Eine Einschränkung des Sponsorings bei ARD und ZDF ist eine erste wichtige Maßnahme zur Stützung des dualen Rundfunksystems in Deutschland“, sagt Thomas Langheinrich, Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige