Markwort gegen Mehrwertsteuer für Printprodukte

Burda-Vorstand Helmut Markwort fordert, Presseprodukte von der Mehrwertsteuer zu befreien. In Zeiten der Werbekrise halte er das für eine "absolut vertretbare Maßnahme". Außerdem plädierte der "Focus"-Chefredakteur im Interview mit "Horizont" für eine Abschaffung der Werbung bei öffentlich-rechtlichen Hörfunksendern, um eine Wettbewerbsverzerrung im Hörfunk zu verhindern.

Anzeige

Pressepodukte werden in Deutschland mit sieben Prozent Mehrwertsteuer belegt, für andere Erzeugnisse gilt ein Satz von 19 Prozent. Doch auch die sieben Prozent sind Markwort zu viel. „Wir müssen Qualität erhalten“, sagte Markwort gegenüber „Horizont“. Ziel müsse es sein, die Meinungs- und Informationsvielfalt zu erhalten und zu verhindern, dass Redakteure entlassen werden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige