Anzeige

ProSieben-Mann Lanz wechselt zu Springer

Der Aufsichtsrat von Axel Springer hat heute Lothar Lanz, 60, mit Wirkung zum 1. Mai 2009 zum neuen Vorstand Finanzen und Dienstleistungen berufen. Er folgt auf Steffen Naumann, 42, der dem Vorstand seit November 2001 angehört. Der Aufsichtsrat habe sich mit Steffen Naumann darauf verständigt, seinen Vertrag nicht erneut zu verlängern, teilt das Unternehmen mit. Nachfolger Lanz war "auf dem Markt" – Anfang 2008 hatte ProSiebenSat.1 mitgeteilt, dass sein Vertrag als Finanzvorstand nicht erneuert werde.

Anzeige

Lothar Lanz war bis Juni 2008 Finanzvorstand der ProSiebenSat.1 Media AG
und ist derzeit Mitglied im Management Board des E-Mail Marketing
 Dienstleisters E-Circle mit Sitz in München.

 Giuseppe Vita, Aufsichtsratsvorsitzender der Axel Springer AG: „Steffen
Naumann hat seit über sieben Jahren sein Amt als Finanzvorstand erfolgreich
ausgeübt. Die dynamische Entwicklung und das profitable Wachstum des
Unternehmens konnten dank seiner Erfahrungen und großen Kompetenz stets auf
ein zuverlässiges Finanzmanagement vertrauen. Wir sind Steffen Naumann zu
großem Dank verpflichtet und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Mit 
Lothar Lanz konnten wir einen Nachfolger gewinnen, der mit den
 Herausforderungen der Medienbranche und des Kapitalmarktes ebenfalls
bestens vertraut ist.“
Lothar Lanz war Vorstandsmitglied der HSB HYPO Service-Bank AG München und Vorstandsmitglied der Nassauischen Sparkasse Wiesbaden, bevor er 1996 als Finanzvorstand zu ProSieben stieß. Lothar Lanz verantwortete mit dem Börsengang der ProSieben Media AG im Jahr 1997 den ersten Börsengang eines TV-Unternehmens in Deutschland. Danach betrieb er die Fusion der ProSieben Media AG mit Sat.1 im Jahr 2000.
Anfang Januar 2008 hatte ProSiebenSat.1 mitgeteilt, dass der bis Juni 2009 laufende Vertrag mit Lanz nicht verlängert werde und man einen Nachfolger für den Finanzvorstand suche. Lanz werde aber noch solange im Amt bleiben, bis dieser gefunden sei. Mitte 2008 schied der Vorstand dann aus.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige