WPP sagt ‚eine Art Erholung‘ für 2010 voraus

Der weltgrößte Werbekonzern, WPP Plc, prognostiziert dem Markt für 2010 eine "Art von Erholung". An der Londoner Börse konnte das britische Unternehmen um 4,2 Prozent zulegen: Die Einnahmeergebnisse das Jahres 2008 übertrafen die Erwartungen der Analysten deutlich.

Anzeige

WPP konnte seinen Umsatz um 21 Prozent auf 8,29 Milliarden Euro steigern; Laut Bloomberg lag das von Analysten erwartete statistische Durchschnittsergebnis bei 8,05 Milliarden Euro.

Im ersten Halbjahr 2009 werde sich das Anzeigengeschäft abschwächen, um sich in der zweiten Hälfte „einigermaßen zu erholen“, sagte WPP-Chef Martin Sorrell. Dieses Jahr „wäre wahrscheinlich ohnehin ein schwächeres Jahr geworden, aber die derzeitige beispiellose Finanzkrise hat eine bösartige weltweite Rezession ausgelöst“.

Im laufenden Jahr wird WPP rund 2.000 Stellen abbauen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige