Urteil: Buchholz darf in Bertelsmann-Vorstand

Gruner+Jahr-Vorstandschef Bernd Buchholz kann in den Vorstand des Mehrheitseigners Bertelsmann rücken, das hat der Bundesgerichtshof am heutigen Montag entschieden. Die Jahr-Familie war als Minderheitsaktionärin von G + J vor Gericht gezogen, weil sie ein Doppelmandat wegen drohender Interessenkonflikte als unzulässig erachtete.

Anzeige

Das Karlsruher Gericht wies diese Klage nun ab. Bertelsmann kündigte daraufhin an, dass die Gremien von Bertelsmann und Gruner + Jahr „zeitnah“ über die Berufung von Buchholz in den Vorstand entscheiden würden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige