Pagenstedt verlässt wallstreet:online

Der Vorstandsvorsitzende der wallstreet:online AG, Georg Pagenstedt, wird das Unternehmen Ende April verlassen. Zu seinen Beweggründen für den Ausstieg zum jetzigen Zeitpunkt sagte Pagenstedt, er wolle "etwas Neues zu machen": „Die Strukturarbeit bei der wallstreet:online AG ist abgeschlossen. Die Firma ist gut positioniert im derzeit schwierigen wirtschaftlichen Umfeld."

Anzeige

Pagenstedt richtete das Produkt der Finanz-Community neu aus und baute den börsenorientierten Online Spezial Vermarkter Axel Springer Financial Media mit auf. Daneben vereinfachte er die gesellschaftsrechtliche Struktur und bereinigte das Beteiligungsportfolio. Pagenstedt legt sein Mandat zum Ablauf der Hauptversammlung der Gesellschaft Ende April nieder.

Für den Januar verzeichnet wallstreet:online 31 Millionen PIs und 4,7 Millionen Visits, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Rückgang von 32 Prozent bei den Klicks und fünf Prozent bei den Visits. Im Februar diesen Jahres erreichte das Portal 4,4 Millionen Visits und nur noch 29 Millionen PIs.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige