Frankreich: Größter Privatsender Tf1 prüft Verkauf

Der größte französische Privatsender Tf1 prüft den Verkauf an den Bezahlsender Canal+. Tf1 muss 60 Millionen Euro eingesparen, eventuell durch die Entlassung von 300 Mitarbeitern. Die Aktie sank um mehr als 50 Prozent auf sechs Euro. Eigentümer Martin Bouygues dementiert die Verkaufsgrüchte: "Ich bin mit dem Sender emotional viel zu stark verbunden."

Anzeige

Europas größter Privatsender leidet besonders stark an der Werbeflaute. Obwohl der Sender die Werbepreise stätig nach unten korrigiert und Staatspräsident Sarkozy den öffentlich-rechtlichen die Werbung entzog, weigern sich viele Unternehmen die „zu teuren“ Werbepreise des Senders zu bezahlen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige