Anzeige

Tauss tritt von Ämtern zurück

SPD-Politiker Jörg Tauss reagiert auf die Kinderporno-Vorwürfe und tritt sowohl von seiner Position als medienpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion als auch vom Posten des Baden-Württembergischen Generalsekretärs zurück. Sein Bundestagsmandat wolle Tauss nach Informationen von Partei-Insidern allerdings behalten.

Anzeige

Am Donnerstag wurde wegen des Verdachtsmoments des Besitzes von Kinderpornographie die Immunität von Tauss aufgehoben. Bei der folgenden Durchsuchung der Büro- und Privaträume in Berlin und Bretten bei Karlsruhe wurde belastendes Material sichergestellt. Tauss beschäftigt sich aus beruflichen Gründen seit Jahren mit der Kinderporno-Szene. Die Beweisstücke seien auf seine Arbeit zurückzuführen. „Ich bin unschuldig“, erklärte der Abgeordnete. Eine ausführliche Stellungnahme wird in Kürze erwartet.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige