Springer siegt über Stiftung Warentest

Der Axel Springer Auto Verlag gewinnt den jahrelangen Rechtstreit mit Stiftung Warentest. Der monatliche Kaufberater von "Auto Bild" darf wieder "Auto Test" heißen, wie das Berliner Kammergericht entschied. Es bestünde keine Verwechslungsgefahr zwischen den Titeln "test“ (Stiftung Warentest) und "Auto Test", heißt es in der Begründung des Gerichts.

Anzeige

Die Stiftung Warentest hatte den Axel Springer Auto Verlag 2003 verklagt, weil sie eine Verwechslungsgefahr mit der zur Auto Bild-Gruppe gehörenden Zeitschrift „Auto Test“ und ihrer Zeitschrift „test“ befürchtete. Die Revision zum Bundesgerichtshof wurde vom Kammergericht nicht zugelassen. Das Urteil wird innerhalb eines Monats nach Zustellung der Urteilsbegründung rechtskräftig.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige