Stellenabbau beim „Hamburger Abendblatt“

In der Anzeigenabteilung des "Hamburger Abendblatt" müssen acht mitarbeiter ihren Hut nehmen. Wie das Branchen-Magazin "Kontakter" erfuhr, sind Mitarbeiter des Auftragsmanagements betroffen, die intern vor allem für die Anzeigenabwicklung zuständig sind. Ein Springer-Sprecher bestätigt auf Anfrage, dass die Personalstärke angepasst werde.

Anzeige

Als Gründe für den Personalabbau wurden der „Transformationsprozess von Print zu Online“ angegeben sowie die Straffung der Arbeitsabläufe. Hinzu käme ein deutlicher Rückgang im Anzeigengeschäft.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige