ZDF: Auch Merkel will Brender loswerden

Der Streit um die Vertragsverlängerung von Nikolaus Brender spitzt sich weiter zu. Bislang galten die Unions-Politiker Edmund Stoiber und Roland Koch als mächtigste Gegner des ZDF-Chefredakteurs. Nach Informationen von Spiegel Online will aber auch Bundeskanzlerin Angela Merkel Brender loswerden.

Anzeige

Das Nachrichtenmagazin zitiert einen vertrauten der Parteispitze: „Die ganze Sache liegt in der Person Brender begründet, nicht in seiner politischen Einstellung“. In der Union gilt Brender als undiplomatisch und unberechenbar. Im Vergleich zu seinen Kollegen Ulrich Deppendorf, Leiter des Hauptstadtstudios der ARD und ZDF-Mann Peter Frey soll sich der ZDF-Chefredakteur nicht immer an die Spielregeln halten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige