Beckenbauer spricht auf Premiere-HV

Der Kaiser muss Premiere helfen: Auf der heutigen Hauptversammlung des Pay-TV-Senders ergriff Franz Beckenbauer in einem Videoeinspieler das Wort und warb für das Sanierungskonzept von Konzern-Chef Mark Williams. Der Präsident des FC Bayern München soll helfen, die Anteilseigner von einer Kapitalerhöhung zu überzeugen.

Anzeige

In dem Film sagt Beckenbauer: „Die Fußball-Vereine sind abhängig von dem Geld. Die Kapitalerhöhung ist eine Überlebensfrage für Premiere. Das muss man bejahen“. Bei der Kapitalerhöhung geht es um eine Summe von rund 412 Millionen Euro. Erst wenn die Aktionäre dem Management-Plan zustimmen, ist ein Bankenkonsortium bereit, weitere 525 Millionen Euro bereit zustellen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige