Anzeige

„San Francisco Chronicle“ vor dem Aus?

Der US-Verlag Hearst zieht einen Verkauf oder die Schließung des "San Francisco Chronicle" in Erwägung. Hearst will damit vor allem gegenüber den Gewerkschaften Druck aufbauen. Diese sollen dem Verlag bei einem massiven Stellenabbau entgegenkommen. Der "SF Chronicle" hatte 2008 einen Umsatzverlust von 50 Millionen Dollar eingefahren.

Anzeige

Für 2009 rechnet das Unternehmen mit noch höheren Verlusten. Hearst hat den „SF Chronicle“ erst im Jahr 2000 gekauft, nachdem die Tageszeitung dem Hearst-Blatt „San Francisco Examiner“ den Rang abgelaufen hatte. Ein großer Teil der „SF Examiner“-Belegschaft wurde mit zum „SF Chronicle“ genommen. Als eine Folge dieser Überbesetzung hatte der „SF Chronicle“ seit der Übernahme durch Hearst mit massiven Umsatzverlusten zu kämpfen. Der „SF Examiner“ gehörte 120 Jahre lang zum Hearst-Imperium.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige