Anzeige

Gottschalk und Burda werben für „Bild“

Am kommenden Wochenende startet die Axel Springer AG eine neue Kampagne für die "Bild"-Zeitung. Prominente wie etwa Verleger Hubert Burda, Moderator Thomas Gottschalk oder Nationalspieler Philipp Lahm verkünden in der Kampagne ihre "unverblümte" Meinung zu der "Boulevard-Zeitung. Auch Politiker Gregor Gysi gehört zu den Werbenden, wie "W & V" berichtet.

Anzeige

Die Prominenten sollen jedoch nicht nur Nettigkeiten verteilen. So gibt Gysi etwa den Spruch „gelegentlich lese ich die Bild, um zu wissen, was Millionen Leserinnen und Leser denken sollen, Spaß macht mir die eine oder andere Gegendarstellung“ zum Besten. Und Thomas Gottschalk legt damit nach, dass Bild ihn „zuerst zur Schnecke und dann zum Titan gemacht habe“.

Die Print-Kampagne, die von einem Werbespot begleitet wird, wurde von Jung von Matt entwickelt. Die Axel Springer AG  will damit nach eigenen Angaben zeigen, dass ihr Boulevardblatt „mutig und offen“ mit kritischen Stimmen umgeht.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige