Anzeige

Budweiser beerdigt Bud.tv

Die US-Brauerei Anheuser-Busch nimmt ihr Mitmach-Portal Bud.tv aus dem Web. Grund für das Aus ist nach Angaben der Brauerei das mangelnde Interesse und zu wenige Inhalte. Der Ausflug ins Web 2.0 war für das Unternehmen kostspielig: Gut 15 Millionen Dollar wurden in den Aufbau der Seite investiert.

Anzeige

Die Site war 2007 online gegangen. Anheuser-Busch hoffte auf rund 2 Millionen Unique Visitors pro Monat. Dass sich wesentlich weniger User für das Portal interessierten, lag unter anderem auch den schwierigen Zugangsbedingungen bei der Registrierung.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige