Anzeige

Nokia kooperiert mit Skype

Der Handy-Hersteller Nokia wird die Software des Internet-Telefondienstes Skype auf seinen künftigen Modellen vorinstallieren. Das stößt bei Netzbetreibern auf wenig Gegenliebe. Diese wollen verhindern, dass Kunden über W-Lan-Anschlüsse billige Telefonate führen können. Vodafone kündigte an, dass die Nutzung von Messenger-Diensten ab April kostenpflichtig wird.

Anzeige

„Das ist eine sehr tiefgreifende Zusammenarbeit“, erklärt Skype COO Scott Durchslag gegenüber dem „Handelsblatt“. So sollen die Telefonbücher der Nokia-Endgeräte vollständig mit dem Skype-Kontaktverzeichnis integriert werden. Zunächst werden die Multimedia-Geräte der „N“-Serie mit Skype ausgestattet werden. Skype wird ab dem dritten Quartal 2009 auf dem neuen iPhone-Killer N97 vorinstalliert sein, so Durchslag in Barcelona auf dem Mobile World Congress.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige