Xing stellt Online-Spiel ein

Das Business-Netzwerk Xing hat nach User-Protesten das Online-Spiel savethesacked.com vom Netz genommen. In dem Werbe-Spiel springen Menschen wegen der Finanzkrise von Hochhäusern und können nur durch Fallschirme von Xing gerettet werden. Die mögliche Assoziation zum 11. September wurde von vielen Nutzern als geschmacklos empfunden.

Anzeige

Das viral verbreitete Spiel war erst seit vier Wochen online, bevor sich Anfang dieser Woche Proteste besonders auf der Microblogging-Plattform Twitter formierten. Xing-Sprecher Thorsten Vespermann sprach in diesem Zusammenhang gegenüber horizont.net von ungewollten „Irritationen“.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige