Weltbild baut um

Die Augsburger Verlagsgruppe Weltbild organisiert sich neu. Wie der Branchendienst W&V berichtet soll ein neues Geschäftsmodell eingeführt sowie der traditionelle Versand- und Online-Handel stärker verzahnt werden. Auch Stellenkürzungen sind nach Unternehmensaussage nicht auszuschließen.

Anzeige

Eine interne Unternehmensberatung überprüft zur Zeit bei Weltbild die Bereiche Organisation, Abläufe und Zuständigkeiten. In der Abteilung Produktion ist die Prüfung bereits abgeschlossen; hier werden 26 der 41 Arbeitsplätze gestrichen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige