ProSieben verbietet „GNT“-Bildergalerien

Der Sender ProSieben verhängt strenge Auflagen für die Nutzung der Bilder der „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatinnen. Kostenfrei könne das Bildmaterial nur einmal veröffentlicht werden, generell dürfen nur fünf Bilder für die Dauer von sieben Tagen online gestellt werden. ProSieben sieht in den strengen Rahmenvertrag einen Schutz der Persönlichkeitsrechte der Models an.

Anzeige

Im Vertrag räumt ProSieben sich das  Recht ein, die Nutzung des Materials jederzeit zu untersagen. Schließlich sei sicherzustellen, „dass der User die online gestellten Bilder weder downloaden, noch in sonstiger Weise speichern oder vervielfältigen kann“. Nicht erlaubt ist ebenso eine Archivierung der Bilder.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige