Einnahmen von IP schrumpfen

Der RTL-Vermarkter IP Deutschland ist gehörig unter Druck geraten: Der Brutto-Werbeumsatz ist – laut Nielsen-Zahlen vom Januar- um 16,6 Prozent zurückgegangen. Insgesamt verliert der Fernseh-Vermarkter 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Konkurrent Seven-One Media legte hingegen um 2,7 Prozent zu.

Anzeige

Besonders der Sender RTL schwächelt und verbucht brutto ein Minus von 16,3 Prozent. Auch Super RTL (-6,8 Prozent) und n-tv (-2,8 Prozent) verlieren. Von der Krise ausgenommen scheint dagegen RTL2-Vermarkter El Cartel. Dieser verzeichnet ein Plus von 7,4 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige