Anzeige

ToFo stockt bei HolidayCheck auf 94 Prozent auf

Die Tomorrow Focus AG hat ihre Mehrheitsbeteiligung an HolidayCheck nochmals erhöht. Weitere 14 Prozent am Reiseportal erwarb das börsengelistete Münchner Internet-Unternehmen. Der Kaufpreis beläuft sich auf 21,6 Millionen Euro und wird in drei Tranchen gezahlt.

Anzeige

60 Prozent des 14-Prozentpakets werden sofort überwiesen – weitere 30 Prozent zum 12. Februar 2010 und 10 Prozent zum 12. Februar 2011. Im Kaufpreis sind anteilig aufgelaufene Gewinn- und Cashbezugsrechte enthalten. Die restlichen 6 Prozent der Anteile werden weiter von den Altgesellschaftern gehalten.

„Die Aufstockung unserer Anteile auf nun 94 Prozent war ein sinnvoller Schritt“, erklärte Stefan Winners, CEO der Tomorrow Focus AG. „HolidayCheck hat sich in den vergangenen Jahren und Monaten hervorragend entwickelt. Auch die Betriebsergebnisse für das Jahr 2008 lagen deutlich über Vorjahr und über Plan. HolidayCheck scheint auch aus der aktuellen Wirtschaftskrise als Gewinner hervorzugehen.“

Für die Zukunft hat sich Winners mit HolidayCheck dann auch einiges vorgenommen: „Konkret ist es unser Ziel, einer der Top-3-Player im Online-Reisebereich in Europa zu werden.“

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige