Slate.com launcht französische Version

Das US-Online-Magazin Slate gibt es nun auch in einer französischen Version. Die Washington Post Company, die die US-Version herausgibt, hält 15 Prozent an dem Joint Venture, der Rest gehört den Start-Journalisten Jean Marie Colambani (vorher "Le Monde") und Johan Hufnagel (20minutes.fr) sowie einem ungenannten Medienkonzern.

Anzeige

Finanziert wird das Projekt über ein Affiliate-Programm mit dem Telekommunikations-Konzern Orange. Die Washington Post Company denkt bereits darüber nach, das Online-Magazin auch in anderen europäischen Ländern herauszugeben. In Frankreich muss sich Slate allerdings erst einmal gegen die Konkurrenz der angesehenen Online-Magazine Rue98 und Mediapart durchsetzen. Bis Jahresende sollen 700.00 Unique User monatlich erreicht werden. Acht feste Mitarbeiter und ein Heer von etwa 40 freien Autoren sollen dafür sorgen. Slate.com wurde 1996 von Microsoft gegründet und ging 2004 an die Washington Post Company.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige