Holtzbrinck beendet „20Cent“-Experiment

Die Saarbrücker Zeitung, eine Tochter der Verlagsgruppe Holtzbrinck, stellt ihre beiden Billig-Tageszeitungen "20cent Saar" und "20cent Lausitz" ein. Wie Kress.de berichtet, konnte der Verlag trotz steigender Auflagen die gewünschten kommerziellen Ergebnisse wegen der rückläufigen Anzeigenentwicklung nicht erreichen.

Anzeige

In der Lausitz wurde die Tageszeitung 2004 und im Saarland ein Jahr später eingeführt. Der Verlag prüft nach eigenen Angaben zurzeit, wie viele Mitarbeiter der beiden Titel in der Unternehmensgruppe weiter beschäftigt werden können. Die letzten Ausgaben werden jeweils am 28. Februar ausgeliefert.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige