Anzeige

Musik-Service Total Music am Ende

Der digitale Musikvertrieb Total Music wird eingestellt. Das Joint Venture, hinter dem unter anderem Sony Music und Universal Music Group stehen, habe sich nicht gegen den Marktführer Apple iTunes behaupten können, berichtet der Branchendienst Billboard.

Anzeige

Aber auch der zunehmende Einfluss kostenloser und werbefinanzierter Streaming-Dienste hat Total Music in Bedrängnis gebracht. Außer der prekären geschäftlichen Situation hat die aus der schlechten Wirtschaftslage resultierende Anzeigenflaute im Internet die Beteiligten bewogen, die Finanzierung einzustellen.

Total Music basierte auf einem Abonnements-Service für Musik, der seine Dienste an andere Unternehmen lizenziert. Außerdem sollten Gerätehersteller und Service Provider beteiligt werden, die die Nutzungskosten für Total Music in ihre Preise integrieren.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige