EU stärkt Schutz von Minderjährigen im Web

Die EU-Kommission hat gemeinsam mit 17 Social Networks eine Vereinbarung zum Schutz von Minderjährigen getroffen. Diese können künftig mit einem 1-Click-Button Belästigungen melden. Außerdem sollen private Profile von unter 18-Jährigen für Suchmaschinen nicht mehr auffindbar sein.

Anzeige

Zu den Beteiligten gehören unter anderem Youtube, MySpace, StudiVZ und Facebook und die europäischen Töchter von Yahoo und Microsoft. Die Social Networks werden die EU-Kommission bis April 2009 über ihre jeweiligen Sicherheitsstrategien und deren Umsetzung unterrichten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige