In-Text-Anzeigen auf Wachstumskurs in den USA

In-Text-Anzeigen bescheren dem US-Werbemarkt Zuwächse. Während Bannerwerbungen immer schwieriger zu verkaufen sind und Search Advertising offenbar seinen Höhepunkt erreicht hat, hat die auf dem Gebiet führende US-Firma Vibrant Media 2008 eine Verdopplung der In-Text-Werbebuchungen verzeichnen können. Genaue Zahlen legte das Unternehmen allerdings nicht vor.

Anzeige

In-Text-Anzeigen liegen auf Schlüsselwörtern in einem Text. Fährt der User mit der Maus über das Wort, öffnet sich in einem Pop-up-Fenster die Anzeige, die natürlich auch angeklickt werden kann. Die Werbeform ist umstritten, da sie das flüssige Lesen von Texten erschweren kann.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige