Anzeige

Diva: NBC plant deutsches Frauen-TV

Der US-amerikanische Fernsehkonzern NBC Universal plant, seinen englischen Frauensender Diva TV auch in Deutschland zu starten. „Die Gründung eines international bereits erfolgreichen Frauensenders wie Diva ist für uns eine Option“, sagte NBC Universal Deutschland-Chefin Katharina Behrends gegenüber dem „Handelsblatt“. In Großbritannien ist Diva TV seit Oktober 2007 auf Sendung und zeigt u.a. die „Oprah Winfrey Show“. Doch der Start von Diva TV in Deutschland wäre für NBC ein Risiko.

Anzeige

In Deutschland ist NBC Universal derzeit nur noch mit den beiden digitalen Bezahlsendern 13th Street und SciFi präsent. Allerdings erfolgreich. „Wir sind mit 13thStreet und SciFi in Deutschland sehr profitabel“, sagt Behrends im „Handelsblatt“. Wenn die Zahlen nicht stimmen, würde die US-Zentrale sofort „den Stecker ziehen“. So geschehen bei dem Experiment mit dem Free-TV-Kanal Das Vierte, den noch Behrends Vorgänger Wolfram Winter ins Leben rief. Das Vierte wurde Mitte 2008 an Mini Movie International vom russischen Investor und Gründer von Ren TV, Dmitri Lesnewski, verkauft. NBC Universal hält hierzulande außerdem noch Anteile am History Channel und am Biography Channel.

Der Start von Diva TV in Deutschland wäre für NBC ein Risiko. Bereits 1995 wurde mit TM3 der Versuch eines deutschen Spartenkanals für Frauen unternommen, der grandios scheiterte. TM3 wurde von Rupert Murdoch gekauft und mit Erwerb der Champions-League-Rechte kurzzeitig zum Fußball-Sender umgemodelt. Auf den Trümmern von TM3 wurde dann der Trash- und Transaktions-Kanal 9Live errichtet.

Vielleicht war damals die Zeit aber auch einfach noch nicht reif für ein weibliches Spartenprogramm. Auf innovatives Fernsehen darf die Zuschauerin bei Diva TV aber nicht hoffen. In England bestreitet der Kanal sein Programm in erster Linie mit Talkshows, Wiederholungen von „Reich und schön“, Kochshows und Schminktipps. Die Medien ändern sich – die Themen bleiben gleich.

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige