Bloomberg will 1000 neue Mitarbeiter einstellen

Die Finanz-Newsagentur Bloomberg kündigte an, 1000 neue Stellen in den Bereichen Print, Produktentwicklung, Vertrieb und Service zu schaffen. Gleichzeitig sollen 100 Mitarbeiter aus Radio und TV gehen. Außerdem wird bei Bloomberg über einen zusätzlichen Stellenabbau in Europa und Japan nachgedacht.

Anzeige

Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 10.000 Mitarbeiter weltweit und unterhält elf Sender in sieben Sprachen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige