Menschen tracken mit Google Latitude

Google hat einen neuen Service zur Live-Lokalisierung via Handy gestartet. Die Funktion "Google Latitude" ermöglicht es, den Aufenthaltsort von Personen live über das Internet zu bestimmen. Die Betreffenden müssen dazu Google Maps auf ihrem Mobil-Telefon installieren und ihre Sichtbarkeit im Web einzelnen Personen oder Gruppen freigeben.

Anzeige

Um die Position zu bestimmen nutzt Google Latitude die Daten, die die Verbindung des Mobiltelefons mit Handymasten, W-Lan oder GPS generiert. Am Computer lässt sich der neue Service über iGoogle nutzen.

Google hat nicht den ersten Service dieser Art gestartet. Ähnliche „Friend Finder“-Dienste, wie Loopt, Brightkite oder Vodafones Pocket Live, existieren in den USA bereits.

Die „Financial Times“ hat auf die datenrechtlichen Bedenken hingewiesen. Allerdings kann der Nutzer bewusst falsche Informationen über seinen Aufenthaltsort senden oder die Funktion ganz abschalten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige