EMI: Digitale Strategie zahlt sich aus

Das Major-Label EMI konnte im digitalen Bereich den Umsatz im letzten halben Jahr um über ein Drittel steigern. Die Einnahmen aus dem digitalen Geschäft betrugen bis zum 30. September 102 Millionen britische Pfund – im vorangegangenen Halbjahr 74 Millionen. Damit halbierte das Unternehmen die Verluste des Gesamtkonzerns innerhalb eines Jahres von 324 Millionen Pfund auf 155 Millionen.

Anzeige

Im schwierigen Musik-Geschäft macht EMI derzeit noch die beste Figur von den schwächelnden Majors. Erst kürzlich launchte der Plattenmulti mit EMI.com ein eigenes Download-Portal, das den Handel mit physischen Datenträgern entlasten soll.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige