ProSiebenSat.1 bündelt Online-Videoangebot

Die ProSiebenSat.1-Gruppe wird ab Mitte Februar für jeden ihrer Sender ein Mediacenter einrichten, in dem sämtliche Videoinhalte online abrufbar sind. Die neuen Mediacenter wurden von der SevenOne Intermedia entwickelt und sollen eng mit dem kostenpflichtigen ProSiebenSat.1-Abrufportal Maxdome verbunden sein. Ihr Angebot soll jedoch kostenlos bleiben und durch Werbung finanziert werden.

Anzeige

Bereits heute stehen Inhalte von Sat.1, ProSieben und Kabel eins bis zu sieben Tage nach Ausstrahlung zum Abruf zur Verfügung, jedoch sind sie über diverse Webseiten der Sender verteilt. Das Angebot umfasst Einzelfolgen von Serien, Video-Clips, eigenständige Web-TV-Angebote und Podcasts.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige