Zeit-Verlag meldet Rekordumsatz in 2008

Der Hamburger Zeit-Verlag konnte seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 7 Prozent auf 122 Mio. Euro steigern. Der Unternehmensumsatz ist damit seit 2003 um rund 61 Prozent gewachsen. Im Anzeigengeschäft erzielte das Tochterunternehmen der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck einen Zuwachs von 4 Prozent auf 49 Mio. Euro. Besonders erfreulich entwickelte sich das „Zeit-Magazin“, das nach eigenen Angaben eine Vielzahl von Neukunden u.a. aus dem Mode- und Designmarkt gewinnen konnte.

Anzeige

Im Fünfjahresvergleich nahm der Anzeigenumsatz seit 2003 insgesamt um 70 Prozent zu. „Die Zeit“ selbst konnte ihre Auflage deutlich steigern. Im vierten Quartal meldete die Wochenzeitung eine historische Höchstmarke von 501.394 Exemplaren. Seit 2003 hat die Wochenzeitung ihre verkaufte Auflage um rund 18 Prozent gesteigert. Mit jeder Ausgabe erreicht die Hamburger Wochenzeitung durchschnittlich 1.630.000 Leser – das ist die höchste Reichweite seit 18 Jahren (ma PM I 2009). 

Auch die am 4. Dezember 2008 eingeführte Schweizausgabe entwickelt sich erfolgreich. Im Einzelverkauf legte die „Zeit“ in der Schweiz in der ersten Verkaufswoche um 200 Prozent zu und verzeichnet seit dem Start rund 20 Prozent mehr Abonnenten. Rund 20 Prozent des Gesamtumsatzes entfielen 2008 auf die Neuen Geschäftsfelder und die Online-Aktivitäten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige