Anzeige

Sat.1: Frühstücksfernsehen live trotz Streik

Die Streikenden der ProSiebenSat.1 Media AG haben eines ihrer Hauptziele verfehlt: Der Sender zeigte am Mittwochmorgen planmäßig die Live-Ausgabe des "Sat.1 Frühstücksfernsehen". Von der Sendung "Sat.1 Magazin" am Dienstagabend konnte hingegen keine aktuelle Ausgabe ausgestrahlt werden.

Anzeige

Laut einem Bericht des Branchendienstes DWDL war noch am Dienstagabend nicht klar, welche Auswirkung der Streik auf das Frühstücksfernsehen haben würde. Die Sendung konnte nun von einem kleineren Team als gewöhnlich hergestellt werden.

Bei Sat.1 in Berlin haben am Dienstag rund 300 Mitarbeiter ihre Arbeit niedergelegt. Zu dem Streik, der bis Mittwoch 24 Uhr andauern soll, haben die Gewerkschaften DJV und Verdi aufgerufen. Grund sind stockende Verhandlungen von Gewerkschaften und Betriebsrat mit der Konzernleitung wegen des Umzugs nach München. 

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige