Werbeaufwendungen 2008 mit leichtem Plus

Der deutsche Werbemarkt strauchelt: Zwar wurde laut der Jahresbilanz von Nielsen Media Research mit 21,11 Milliarden Euro die höchste je gemessene Summe an Werbeaufwendungen erreicht, doch das Wachstum betrug im Vergleich zum Vorjahr gerade einmal 0,7 Prozent. Bereinigt um neu hinzu gekommene Werbeträger sei sogar nahezu Stagnation festzustellen.

Anzeige

„Das Werbejahr 2008 wurde durch sehr konträre Faktoren geprägt“, kommentiert Ludger Wibbelt, Geschäftsführer von Nielsen Media Research die Entwicklung. So habe einerseits die Finanzkrise und schwache Binnenkonjunktur den Markt gebremst, Großveranstaltungen wie die Fußball-Europameisterschaft und die Olympischen Spiele haben das Geschäft andererseits angekurbelt. Die meisten Spendings kamen wie im Vorjahr von Aldi, Lidl und Media Markt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige