Fox setzt „Prison Break“ ab

Schlechte Nachrichten für Fans der RTL-Serie "Prison Break". Muttersender Fox beendet die Serie nach der vierten Staffel, die seit September in den USA zu sehen ist und noch ungefähr bis Mai laufen wird.

Anzeige

„Prison Break“ litt seit einiger Zeit an schrumpfenden Zuschauerzahlen, nachdem die Serie vor allem in der ersten Staffel für Aufsehen und Top-Quoten sorgte. Von den im ersten jahr durchschnittlich erreichten 12 Millionen Zuschauern sind in der Zwischenzeit allerdings nur noch rund die Hälfte übrig geblieben – zu wenig für Fox. In Deutschland wird es aber noch eine gewisse Zeit dauern, bis das Ende der Serie gekommen ist. Bei RTL ist gerade erst die dritte Staffel angelaufen, es ist also vorerst noch für genügend Nachschub gesorgt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige