AOL startet Mediaglow

AOL setzt auf Expansion und bündelt fortan unter dem Namen Mediaglow bereits bestehende Projekte und Blogs zusammen. Die Gründung neuer Onlinemagazine ist ebenfalls in Planung. Ganze 75 redaktionelle Angebote hat das Onlineunternehmen bereits geschaffen, 30 weitere sind nun in der Planung. Nach dem Prinzip der Masse sollen so wieder vermehrt Werbetreibende auf die Seiten von Time Warners Onlinesparte gelangen.

Anzeige

Vor über einem Jahr stand AOL zum Verkauf. In dieser Zeit schob das Unternehmen gleich mehrere Projekte parallel an. Zum Unternehmen gehört bereits das IT-Magazin Engadget.com sowie das Gossip-Magazin TMZ.com. Die Bündelung aller Angebote unter einer Dachmarke soll den Zugang für Konsumenten und Werbekunden erleichtern.

Für seine Content-Angebote gibt AOL im Monat 70 Millionen Unique Visitors aus. Neben Mediaglow unterhält das Unternehmen noch „Platform-A“ für Onlinewerbung und „People Networks“ für Kommunikation und Social Web.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige