Anzeige

Telekom setzt auf Fußball im Internet

Die Deutsche Telekom treibt ihren Bundesliga-Fernsehkanal im Internet voran. Der Bonner Konzern sucht nach Angaben des „Handelsblatts“ derzeit mit Nachdruck einen Partner für sein IPTV-Fußball-Angebot. Die Telekom verhandelt derzeit mit mehreren Medienunternehmen, darunter auch Premiere und das Deutsche Sportfernsehen (DSF).

Anzeige

Die Telekom ist auf eine Zusammenarbeit mit einem TV-Dienstleister angewiesen, um die Live-Spiele im Internet zu produzieren. Der Konzern hat die IPTV-Rechte der Fußball-Bundesliga ab der Saison 2009/2010 für vier Jahre erworben. Schon vor drei Jahren hatte die Telekom die Vermarktungs-Rechte im Internet erworben. Allerdings ohne den gewünschten Erfolg, den die Telekom jetzt mit ihrer TV-Offensive anstrebt.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige