Anzeige

BBC-Chef stimmt Channel 4-Rettung zu

Der Vorsitzende der britischen BBC, Mark Thompson, hat dem Rettungsplan für Channel 4 und Channel 5 zugestimmt. Gegenüber der "Financial Times" sagte er, das Konzept sei weitreichender, als zuvor angekündigt. Neben der Aufrechterhaltung eines eigenständigen Programms solle auch die Pluralität in der regionalen Berichterstattung gewährleistet werden.

Anzeige

Die BBC war bereits zu Jahresende vom neuen Minister für Kommunikation, Lord Carter, aufgefordert worden, den angeschlagenen TV-Sender Channel 4 zu unterstützen. Die größte Herausforderung sei, wie „traditionelle TV-Stationen in digitale Inhalte-Anbieter umgewandelt werden können und wie man dafür die Nachfrage bei der Bevölkerung steigert“, erklärte Thompson.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige