Exzellenter Auftakt für RTL-Dschungelshow

Die neue Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" ist mit sehr guten Zahlen gestartet. 3,32 Mio. 14- bis 49-Jährige schauten am Freitagabend zu - 200.000 mehr als beim Auftakt vor einem Jahr und in etwa so viele wie bei den beiden 2004er-Staffeln. Der Zielgruppen-Marktanteil lag bei gewohnt starken 31,6%. Zuvor haben die 14- bis 49-Jährigen aber lieber ProSieben geschaut: "Terminator 3 - Rebellion der Maschinen" war um 20.15 Uhr unangefochtener Marktführer.

Anzeige

2,50 Mio. Werberelevante (19,5%) sahen den Action-Reißer mit Arnold Schwarzenegger – 400.000 mehr als beim direkten Konkurrenten „Otto Live! Das Original“. Die RTL-Comedy lag mit 16,0% aber immerhin noch knapp über dem Senderdurchschnitt, ähnich wie zuvor „Wer wird Millionär?“ mit 16,5%. Sehr ordentliche Zahlen gab es auch um 22.15 Uhr für ProSieben. Trotz Dschungelshow im Gegenprogramm schaffte „End of Days“ noch einen Marktanteil von 13,6%.

Keine Chance hatten die restlichen Sender. Sat.1 blieb mit „Die Hit Giganten“ um 20.15 Uhr bei mittelmäßigen 10,8% hängen, die „Ladykracher“ und das „Sechserpack“ fielen gegen den Dschungel noch auf 10,2% und 9,9%. Vox erreichte um 20.15 Uhr mit der „Kocharena“ immerhin 7,8%, „Spiegel TV Thema“ stürzte nach 22 Uhr auf 5,4%. Ähnlich das Bild bei RTL II: „Gegen jede Regel“ erkämpfte sich um 20.15 Uhr 6,5%, für „Ricochet – Der Aufprall“ gab es um 22.30 Uhr nur 5,4%. kabel eins schliddert mit seinen Freitags-Serien, alles ehemalige Quotenhits, immer weiter in die Krise: „Ghost Whisperer“ blieb bei 4,3% hängen, „Medium“ und „Cold Case“ kamen im Anschluss auch nur auf 4,6% und 4,9%.

Die beiden stärksten Sendungen von ARD und ZDF waren im jungen Publikum die 20-Uhr-„Tagesschau“ und das Biathlon-Rennen der Damen  – mit 1,30 Mio. bzw. 1,24 Mio. 14- bis 49-Jährigen. Um 20.15 Uhr holte „Der Staatsanwalt“ (ZDF) in der Zielgruppe sehr solide 8,0%, im Ersten erreichte Schmonzette „Alle Sehnsucht dieser Erde“ mittelmäßige 7,1%. Der neue „Landarzt“ kam mit seiner ersten reguläre Episode auf seinem angestammten Freitag-Vorabend-Sendeplatz auf gute 9,2%. Bei den kleineren Sendern sorgte Super RTL für eine Spitzenleistung: „Bernard und Bianca – Die Mäusepolizei“ rauschte um 20.15 Uhr mit 6,4% (0,81 Mio. 14- bis 49-Jährige) vorbei an kabel eins und mitten in die zweite TV-Liga.

Im Gesamtpublikum ging der Sieg nicht an die RTL-Dschungelshow, sie belegt mit 4,99 Mio. Zuschauern aber einen guten Rang 6. Davor platzierten sich Tagessieger „Wer wird Millionär?“ (6,35 Mio.), der Biathlon-Wettkampf (5,58 Mio.), „Der Landarzt“ (5,49 Mio.), die 20-Uhr-„Tagesschau“ (5,23 Mio.) und „Alle Sehnsucht dieser Erde“ (5,15 Mio.). Zuschauerstärkste Nicht-ARD-ZDF-RTL-Sendung war am Freitag „Terminator 3“ mit 3,34 Mio. Sehern.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige