Klein bleibt Auslandschef bei Gruner + Jahr

Torsten-Jörn Klein wird im Verlagshaus Gruner + Jahr weiter als Auslandschef das internationale Zeitschriften-Geschäft leiten. Klein war vor kurzem im Duell um den Posten des Vorstandschefs gegen Bernd Buchholz unterlegen. Für Russland sucht Klein zum 1. April einen Nachfolger für die bisherige Geschäftsführerin Christina Eibl.

Anzeige

Nach dem Chefwechsel bei Gruner + Jahr war darüber spekuliert worden, ob der gescheiterte Kandidat Klein das Verlagshaus verlassen könnte. Der 44-Jährige hat sich aber zum Bleiben entschlossen und versucht nun, die schwierige Situation in Russland zu meistern. Die bisherige Russland-Chefin Christina Eibl hatte ihren Posten vor Weihnachten aufgegeben. Zuvor hatte die Hamburger Zentrale entschieden, das krisenhafte Monatsmagazin „Gala Life & Style“ einzustellen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige