USA: Video-Abrufe steigen um 34 Prozent

Online-Videos werden in Amerika immer beliebter: Nach aktuellen ComScore-Daten konsumierten die US-User im November 12,7 Milliarden Videos online – eine Zunahme um 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit rund 40 Prozent Marktanteil und 5,1 Milliarden abgerufenen Videos rangiert Google an der Spitze der Anbieter – YouTube sei Dank. Fox Interactive Media liegt mit 439 Millionen geklickten Videos (3,5 Prozent) bereits deutlich abgeschlagen auf Platz zwei.

Anzeige

Viacom Digital folgt mit 325 Millionen Clips (2,6 Prozent) auf Platz drei.
Darüber hinaus ermittelte ComScore, dass 77 Prozent aller US-Internet-User im Jahr 2008 Online-Videos geguckt haben – der durchschnittliche Konsument 273 Minuten lang. Die durchschnittliche Video-Länge betrug 3,1 Minuten.

Das sind gute Neuigkeiten für Video-Anbieter wie YouTube und Hulu, die sich derzeit um geeignete Werbeformen in Videos Gedanken machen. Wie cnet berichtet, erwarten Experten für dieses Jahr einen Anstieg des Marktes für Video-Werbung um 45 Prozent auf 850 Millionen Dollar – mit steigender Tendenz.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige