Freenet-Chef Spoerr dankt ab

Publishing Eckhard Spoerr tritt als Vorstandsvorsitzender der Freenet AG ab. Der zuletzt stark kritisierte Spoerr wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, wie der Aufsichtsrat mitteilt. Spoerr leitete das Unternehmen seit 1999. Joachim Preisig soll zunächst vorrübergehend als Sprecher des Vorstands agieren, bis Spoerrs Position neu besetzt wird.

Werbeanzeige

Eckhard Spoerr hatte sich bei der Fusion von Freenet mit dessen Muttergesellschaft Mobilcom durchgesetzt, die Übernahme durch United Internet und Drillisch durch die Übernahme von Debitel abgewehrt. Zuletzt war Spoerr zunehmend unter Druck geraten, da bislang kein Käufer für das Festnetzgeschäft gefunden wurde. Außerdem, so Kritiker, sei kein Plan für das Mobilfunkgeschäft erkennbar.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige