ARD-Hauptstadtstudio: Rainald Becker wird Vize

Fernsehen Der SWR-Fernsehjournalist Rainald Becker (49) übernimmt zum 1. Januar 2009 die Position des stellvertretenden Chefredakteurs Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio. Becker wird damit Nachfolger von Joachim Wagner, der im neuen Jahr in den Ruhestand tritt. Als Stellvertreter von Ulrich Deppendorf ist Becker für die Fachgebiete Bundespräsident, Bundestags- und Bundesratspräsident sowie Kanzleramt zuständig und moderiert künftig auch den "Bericht aus Berlin", dem bundespolitischen Fernsehmagazin aus dem ARD-Hauptstadtstudio.

Werbeanzeige

Rainald Becker berichtete bereits als einer der der ersten Korrespondenten im Jahr 1999 aus dem neu eröffneten ARD-Hauptstadtstudio. Bis Februar 2006 war er für den Südwestrundfunk als Korrespondent in der Fernsehgemeinschaftsredaktion tätig.
„Ich freue mich, bereits zum Auftakt im Januar an den Start zu gehen – im Berliner Nachrichtenstudio der ARD, das in diesem Jahr zudem sein zehnjähriges Jubiläum feiert.“

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige