Wissenschaft kooperiert mit Wikipedia

Die freie Enzyklopädie Wikipedia erhält künftig wissenschaftliche Unterstützung: Wie das britische Wissenschaftsfachmagazin "Nature" berichtet, fordert die US-Fachzeitschrift "RNA Biology" ihre Autoren auf, zusätzlich zu wissenschaftlichen Beiträgen auch verkürzte Zusammenfassungen bei Wikipedia zu veröffentlichen. Damit soll die Qualität des Online-Lexikons verbessert werden.

Anzeige

In Zukunft sollen qualitativ hochwertige Beiträge zum Thema Molekularbiologie bereitgestellt werden. Noch in dieser Woche startet das Magazin eine Beitragsreihe mit dem Schwerpunkt Ribonukleinsäure-Molekülen, die in verringertem Umfang auch in der Online-Enzyklopädie verfolgt werden kann. Ein erster Beitrag über SmY RNA ist bereits veröffentlicht.

Die eingestellten Aufsätze unterliegen der gleichen Qualitätskontrolle, dem so genannten Peer Review (dt. Kreuzgutachtung), wie die Beiträge in der US-Fachzeitschrift selbst. In dem Verfahren werden die Arbeiten von unabhängigen wissenschaftlichen Experten gegengelesen und bewertet, bevor der Artikel veröffentlicht wird.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige