Anzeige

„Le Monde“ wird dünn gespart

Die französische Zeitung „Le Monde“ wird im kommenden Jahr auf rund tausend Seiten Umfang verzichten müssen. Der Umfang der Zeitung wird am 20. Januar von 30 bis 32 auf 26 bis 28 Seiten schrumpfen. Insgesamt sollen 129 Arbeitsplätze in der Redaktion gestrichen werden. Im auslaufenden Jahr schreibt der Monde-Verlag einen Betriebsverlust von 4,78 Millionen Euro.

Anzeige

Am härtesten vom Sparkurs betroffen ist das Kultur-Ressort der „Le Monde“. Es wird künftig nur noch zwei Seiten zu füllen haben. Die wöchentliche Literaturbeilage muss auf zwei Redakteure, einen Assistenten und viele Pauschalisten verzichten. Der Umfang wird von jetzt zwölf auf acht und später vier Seiten reduziert. Die Magazinbeilage „Le Monde 2“ wird zum Frühjahr völlig neu konzipiert.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige