Ferres: Die Krise der Quoten-Queen

Noch Anfang des Jahres galt Veronica Ferres als sichere Quotenbank für jeden TV-Film. Über 8 Mio. schauten "Das Wunder von Berlin" im ZDF - ähnliche Zahlen gab es zuvor für "Die Frau vom Checkpoint Charlie", "Kein Himmel über Afrika" und andere Filme und Mehrteiler. Doch nun ist alles anders: "Die Patin - Kein Weg zurück", ausgerechnet ihr erster RTL-Auftrag, enttäuscht mit mittelmäßigen Zahlen. Ist Veronica Ferres' Glückssträhne beendet? Oder ist "Die Patin" nur ein Ausrutscher?

Anzeige

Noch Anfang des Jahres galt Veronica Ferres als sichere Quotenbank für jeden TV-Film. Über 8 Mio. schauten „Das Wunder von Berlin“ im ZDF – ähnliche Zahlen gab es zuvor für „Die Frau vom Checkpoint Charlie“, „Kein Himmel über Afrika“ und andere Filme und Mehrteiler. Doch nun ist alles anders: „Die Patin – Kein Weg zurück“, ausgerechnet ihr erster RTL-Auftrag, enttäuscht mit mittelmäßigen Zahlen. Hat Veronica Ferres ihre Glückssträhne verlassen? Oder ist „Die Patin“ nur ein Ausrutscher?

Eine steht auf jeden Fall fest: Unter den 15 großen TV-Filmen und Mehrteilern, die Ferres seit 1998 gedreht hat, reiht sich „Die Patin“ auf Platz 13 ein, wie unsere Übericht zeigt. Lediglich der anspruchsvolle Dreiteiler „Die Manns“ und der Wedel-Film „Mein alter Freund Fritz“ hatten weniger Zuschauer. In all ihren anderen Hauptrollen zog sie mehr Millionen vor die Fernseher. Bis zu 8,55 Mio. im Jahr 2005 bei „Kein Himmel über Afrika“, 8,53 Mio. in „Neger, Neger, Schornsteinfeger“ 2006, 9,10 Mio. als „Die Frau vom Checkpoint Charlie“ im Herbst 2007 und zuletzt im Januar 8,03 Mio. in „Das Wunder von Berlin“. Die Marktanteile ihrer Filme knackten meist die 20%-Marke, auch hier ist „Die Patin“ die drittschlechteste Ferres-Sendung seit 1998:

Hat Ferres also in nur wenigen Monaten so viel an Popularität eingebüßt? Oder liegt es eher an der Ausrichtung des RTL-Dreiteilers, an dessen Spitze Ferres etwas fehlbesetzt wirkt? Ob „Die Patin“ ein Ausrutscher in Ferres‘ TV-Karriere bleibt und sie schon in ihren nächsten Rollen wieder 8 oder 9 Mio. Leute vor die Fernseher lockt, lässt sich derzeit nur schwer mutmaßen. Eins dürfte allerdings schon feststehen: Rollen in spannenden Action-Thrillern wird sie so schnell sicher nicht wieder bekommen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige