Anzeige

BBC Worldwide soll Channel 4 retten

Die BBC soll den über Werbung finanzierten Sender Channel 4 vor der Pleite bewahren. Das fordern zumindest britische Politiker. Anvisiert ist ein Mischsender mit dem Namen 4 Worldwide, an dem die BBC mit einer Minderheit beteiligt wäre. Channel 4 benötig dringend eine Finanzspritze von über 150 Millionen Pfund.

Anzeige

Diese ungewöhnliche Maßnahme ist nur möglich, weil Channel 4 von der britischen Medienaufsichtsbehörde Ofcom Kontrolliert wird und einen öffentlichen Programmauftrag innehat. BBC Worldwide, eine kommerzielle Tochter der BBC mit einem Jahresumsatz von etwa 100 Millionen Pfund, soll ihre Gewinne von etwa 100 Millionen Pfund jährlich dem angeschlagenen Channel 4 wieder auf die Beine helfen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige